Kreativität ist besser als Konsum

InspirationDeutschland ist Fußball-Weltmeister. Die Schlagzeilen der vergangenen Tage behaupteten sogar: WIR sind Fußball-Weltmeister.

Wie hast du dich am vergangenen Sonntag um kurz vor Mitternacht gefühlt, als Philipp Lahm den WM-Pokal in die Höhe reckte? Wie hast du dich am Tag danach gefühlt? Und wie fühlst du dich heute? Lass mich raten: Der Rausch hat mit jedem Tag nachgelassen, und jetzt spürst du schon gar nichts mehr davon.

Glaubst du, dass bei Philipp Lahm auch schon wieder der emotionale Normalzustand eingekehrt ist? Ich glaube das nicht. Er wird noch lange von diesem Erlebnis zehren, und das aus gutem Grund: Er hat viele Jahre lang unglaublich hart auf diesen Erfolg hingearbeitet, er hat viel investiert. Der Weltmeistertitel ist das Resultat seiner Arbeit.

Weiterlesen »

A Grain, a Grean and a Bean reloaded: Simpler Quinoateller mit Brokkoliröschen, weißen Bohnen und gerösteten Mandelstiften

Brokkoli, Quinoa und weiße Bohnen

Schnell gemacht: ein weiteres Gericht à la “A Grain, a Green and a Bean”

Wer uns schon länger hier auf beVegt oder auch auf Instagram folgt weiß, dass wir Rezepte nach dem Konzept “A Grain, A Green and a Bean” lieben. Eine Sorte Getreide (oder auch ein Pseudeogetreide), ein grünes Blattgemüse und eine Hülsenfrucht. Millionen Möglichkeiten, immer anders kombiniert, bevorzugt mit saisonalen Zutaten – das bietet Abwechslung für viele vegane Läufergerichte.

Oft passiert es Daniel und mir, dass wir mit den Lebensmitteln aus unserem Kühlschrank und Vorratsregal einfach drauflos kochen, und beim Essen erst merken, dass auf unserem Teller mal wieder ein Korn, ein grünes Gemüse und eine Bohne liegen.

So war es auch vor einigen Wochen. Es musste mal wieder schnell gehen: Zwei vegane Läufer, die abends nach dem Sport hungrig sind, schnell etwas Essen wollen, um nach dem Training schnell zu regenerieren – einerseits durch die richtige Mahlzeit, und andererseits durch den wohlverdienten Regenerationsschlaf. Das schreit nach simpler, einfacher und schneller Küche, die trotzdem ausgewogen ist und uns mit allen Nährstoffen versorgt, die wir für unseren aktiven Lebensstil benötigen.

Weiterlesen »

Das 1×1 des Kettlebell-Trainings: Einsteigertipps von Kettlebell-Profi Karol Szwand

Kettlebell-Trainer Karol in Action

Kettlebell-Trainer Karol in Action

Kraft- und Stabilisationstraining ist für Läufer enorm wichtig. Eine starke Hüft- und Rumpfmuskulatur verhilft dir zu einem ökonomischen Laufstil und schützt dich vor langwierigen Verletzungen.

Aber wie viel Zeit verbringst du wirklich mit gezieltem Krafttraining? Wann hast du dich zum letzten Mal einbeinig auf einem Wackelkissen gequält? Wie ist es um deine Körperspannung bestellt?

Ich gestehe: Bei mir gibt es definitiv noch Potential nach oben!

Der Grund dafür ist, dass mir das Laufen einfach viel mehr Spaß macht als das Krafttraining, das sich für mich häufig wie eine lästige Pflicht anfühlt. Wenn ich Zeit zum Trainieren habe fällt meine Wahl deshalb meistens aufs Laufen.

Glücklicherweise hat das Krafttraining bei mir an Bedeutung gewonnen, seit ich vor etwa einem Jahr die sogenannten Kettlebells für mich entdeckt habe.

Weiterlesen »

Mein halbes Jahr der Selbstexperimente: Eine Zwischenbilanz

Smartphone-Verzicht

Im Februar habe ich das Smartphone gegen ein “Dumbphone” eingetauscht: Zwischenbilanz zu meinem “Jahr der Selbstexperimente”

Im Januar habe ich beschlossen, dass 2014 mein Jahr der Selbstexperimente werden soll. Seitdem habe ich in jedem Monat eine Gewohnheit auf den Prüfstand gestellt, um zu sehen, welche Gewohnheiten mir gut tun und welche ich besser hinter mir lassen sollte – und ganz allgemein, um mir meiner Gewohnheiten überhaupt erstmal bewusst zu werden.

Tatsächlich sind wir Menschen nämlich echte Gewohnheitstiere. Das meiste, was wir Tag für Tag tun, tun wir unbewusst. Wir werden also zum großen Teil von unseren Gewohnheiten gesteuert.

Das ist nicht grundsätzlich etwas Schlechtes. Gewohnheiten sind sogar sehr nützlich, weil sie uns helfen können, Dinge zu tun, die wichtig und gut für uns sind, ohne dass wir uns jedesmal wieder bewusst dazu motivieren müssen: Zähneputzen, die Treppe statt den Fahrstuhl benutzen, Nüsse und Trockenobst statt Süßigkeiten snacken - um nur einige Beispiele zu nennen.

Weiterlesen »

Gazpacho ganz einfach, schnell und lecker: So schmeckt der Sommer!

Gazpacho

Gazpacho: So schmeckt der Sommer

Das Jahr 2014 steht unter dem Stern der Selbstexperimente. Auf den Juli freuen wir uns schon das ganze Jahr. Wir werden uns nämlich weitestgehend nach dem 80/10/10-Prinzip ernähren. Das bedeutet, dass wir noch mehr Obst essen, mehr Gemüse und Rohkost und weniger gekochte, gebackene oder sonst wie zubereitete Speisen.

Dennoch werden wir in dieser Zeit auch auf unseren Körper hören und ihm ein Mitspracherecht einräumen. Und wenn der Körper mal nach etwas Gekochtem, z.B. A Grain, A Green and a Bean verlangt, dann wird er es auch bekommen. Spannend wird sicherlich die Verpflegung vor, während und nach unserem großen Abenteuer am 12. Juli, dem Bärenfels-Ultratrail (ca. 65 km mit 2.000 Höhenmetern).

Ein Gericht, das es im Juli definitiv häufiger geben wird, ist Gazpacho. Ich weiß gar nicht, warum wir bisher noch nie selbst Gazpacho zubereitet haben. Es gibt im Sommer kaum etwas Einfacheres! Zudem schmeckt sie lecker, ist erfrischend und liefert so einige Portionen Gemüse.

Weiterlesen »

Interview mit Matt Frazier von No Meat Athlete (mit Verlosung!)

Matt-FrazierEs ist soweit: Ab heute steht Matt Fraziers Buch “No Meat Athlete – Mit veganer Ernährung zur persönlichen Bestform” in den Bücherregalen.

Pünktlich zum Verkaufsstart haben wir mit Matt gesprochen und dabei viel Interessantes erfahren: Wie er sich den Erfolg von No Meat Athlete erklärt, warum er vegan lebt, welche positiven Veränderungen das Laufen und die vegane Lebensweise in sein Leben gebracht haben und seine besten Tipps für alle, denen es schwer fällt, ein gesünderes und aktiveres Leben zu führen.

Außerdem verlosen wir 5 Exemplare von “No Meat Athlete”! Wie du an der Verlosung teilnehmen kannst erfährst du am Ende des Artikels.

Weiterlesen »

101 Laufzitate aus 4 Jahrtausenden – von Hippokrates bis Scott Jurek

ZatopekLaufen ist kein konstruierter Sport: Niemand hat das Laufen erst erfinden müssen, damit wir uns heute daran erfreuen können.

Seit es Menschen gibt, gibt es das Laufen – es ist neben dem Gehen unsere natürliche Fortbewegungsart, und damit ein Teil unseres Wesens. Kein Wunder, dass sich Menschen schon seit tausenden von Jahren zum Thema Laufen und Bewegung äußern.

Wir haben 101 Laufzitate zusammengetragen – von Laotse, Ovid und Hippokrates bis hin zu Haile Gebrselassie, Scott Jurek und Paula Radcliffe. Nicht immer sind es Laufzitate im eigentlichen Sinn, aber jedes einzelne kann als Zitat über das Laufen gedeutet werden.

Das Themenspektrum ist dabei so bunt wie die Läufergemeinschaft: Was bedeutet es, ein Läufer zu sein? Wie geht man mit Erfolgen und Niederlagen um? Warum laufen wir überhaupt? Wie können wir unsere Träume verwirklichen und unsere Grenzen verschieben?

Lass dich von den mal mehr und mal weniger ernsten oder tiefgründigen Zitaten inspirieren – und schreibe einen Kommentar, wenn du noch weitere Zitate kennst, die in dieser Sammlung nicht fehlen dürfen!

Weiterlesen »

13 vegane Snacks, die dich (auch als Nicht-Fußball-Fan) durch die WM begleiten

Popcorn

Popcorn? Da muss es doch noch mehr geben. Foto: Talkaboutspace / flickr (CC BY-ND 2.0)

Die Autos in Frankfurt sind noch nicht mit Länder-Fähnchen ausgestattet, und trotzdem können wir die Augen nicht mehr verschließen: die Fußball-WM 2014 in Brasilien steht in den Startlöchern.

Ich bin kein ausgewiesener Fußball-Fan, aber bei den großen Turnieren wie Europa- und Weltmeisterschaften lasse ich mich doch schnell mitreißen – vielleicht geht es dir da ähnlich? Sonst lautet mein Motto natürlich: “Ich schaue keinen Sport im Fernsehen, ich mache selbst Sport.”

Ob Public Viewing auf öffentlichen Plätzen oder bei Freunden zu Hause – Fußball wird häufig in geselliger Runde geschaut. Für mich gehören dabei auch immer die passenden Snacks dazu – Essen kann man ja als veganer Läufer nie genug ;-)

Wenn dir Gemüsesticks zu langweilig und Popcorn zu 80ies sind habe ich etwas für dich: 13 Ideen für vegane Snacks, die nicht nur dich, sondern auch deine nicht-veganen Freunde begeistern werden!

Weiterlesen »

x
Hol dir den beVegt-Newsletter!

Etwa 1-2x pro Woche schicken wir unseren Newsletter an mehr als 5.000 Abonnenten. Melde dich jetzt an - es ist kostenlos!