Kürbis-Quinoa-Risotto und Karotten-Falafel-Bällchen aus “Choosing Raw” von Gena Hamshaw

Choosing Raw - Buch

Das ist es – das Buch zum Blog von Choosing Raw.

Wenn ich einen einzigen Foodblog nennen müsste, der mir regelmäßig Inspiration, Anregungen und neue Rezepte liefert, dann wäre es sicherlich Choosing Raw von Gena Hamshaw.

Mit ungeheurer Beständigkeit und Regelmäßigkeit veröffentlicht Gena kreative Rezepte, Posts zu veganen Lifestyle-Themen und “Green Recovery”-Stories. Dahinter verbergen sich Berichte von Lesern, die wie Gena ihre Essstörungen überwunden haben und anderen Menschen Mut machen wollen.

Der Name des Blogs hat mich am Anfang ein wenig verwirrt, denn Choosing Raw bietet mitnichten nur rohköstliche Rezepte. Vielmehr entwirft Gena kreative vegane Rezepte mit immer neuen Zutaten und Zusammenstellungen, die mich regelmäßig zum Staunen bringen. Der Name ihres Blogs rührt daher, dass sie gerne einen Großteil an Lebensmitteln in ungekochtem Zustand verzehrt. Reis, Quinoa, Hirse und Sobanudeln fehlen trotzdem nicht, genau wie Hülsenfrüchte. Ein Großteil ihrer Rezepte sind gluten- und sojafrei.

Weiterlesen »

Die Resteverwertungs-Challenge: Endlich wieder Ordnung im Vorratsschrank!

Angebrochene Lebensmittel

Kandidaten für die Resteverwertungs-Challenge: No-Egg, Sesamöl, Bulgur, rote Linsen:

Wir Menschen sind ja bekanntlich Jäger und Sammler. Und weil für die Veggies unter uns das Jagen wegfällt, bleibt uns nur noch das Sammeln.

Entsprechend chaotisch kann es manchmal in unseren Vorratsschränken aussehen: fünf verschiedene Sorten Linsen, jeweils angebrochen. Spontankäufe aus dem Asia- oder Biomarkt (Stichwort: “irgendwann werde ich diese getrockneten Lorbeerblätter nochmal für etwas brauchen”). Und natürlich traurige Überbleibsel aus Großeinkäufen beim Online-Spezialhandel (wie lange hält sich eigentlich No-Egg?).

Auch wenn Katrin und ich versuchen, möglichst minimalistisch zu leben, ist das bei uns nicht anders. Diese angebrochenen Packungen und verstaubten Konservendosen haben wir bislang in dunklen Ecken verstaut, wo wir sie nicht sehen und sie uns kein schlechtes Gewissen machen konnten.

Aber damit ist jetzt Schluss, denn Katrin hatte vor einiger Zeit eine tolle Idee für eine “Resteverwertungs-Challenge”, die ich dir heute ans Herz legen möchte.

Weiterlesen »

“Die Zukunft ist vegan” – Interview mit dem veganen Sportler und Unternehmer Brendan Brazier

Brendan Brazier im Interview mit beVegt

Ein Pionier des veganen Sports und erfolgreicher Unternehmer: Wir haben Brendan Brazier auf der Frankfurter Buchmesse 2014 getroffen.

Es gibt ja so ein paar Sportler-Promis, die man als veganer Läufer gerne mal treffen würde. Spontan fallen uns da Namen wie Matt Frazier, Scott Jurek, Brendan Brazier und Rich Roll ein.

Gleich zwei von ihnen durften wir in den letzten Tagen persönlich kennen lernen. Scott Jurek besuchte Ende September den wöchentlichen offenen Lauftreff des Frankfurter Laufshops, und Brendan Brazier war wenige Tage später auf der Frankfurter Buchmesse zu Gast.

Wir hatten die Gelegenheit, mit Brendan zu sprechen und haben ihn als klugen und weitsichtigen Pionier der “veganen Bewegung” kennen gelernt. Im Interview erfährst du, welche Idee hinter seiner “Thrive Diät” steckt, ob du teure Superfoods für eine gesunde Ernährung brauchst und ob Brendan “vegan” für mehr hält als nur einen vorübergehenden Trend.

Weiterlesen »

Calcium ohne Milch, Quark und Käse: Wie du als Veggie deinen Calciumbedarf deckst

Calciumreiche Milchalternativen

Vier calciumreiche Milchalternativen. Vier von vielen, die dir genauso viel Calcium liefern wie Kuhmilch.

Vegane Ernährung kann ja gar nicht gesund sein, denn woher sollen Veganer wie ich ihr Calcium bekommen? Für eine ausreichende Calciumversorgung sind Milch und Milchprodukte absolut notwendig, denn die sind von Natur aus reich an Calcium.

Soweit die Theorie, die uns zahlreiche Unternehmen immer wieder verkaufen wollen (praktischerweise gleich zusammen mit ihren “calciumreichen” Lebensmitteln). Den Calcium-Mythos haben sie sich einiges kosten lassen: “Die Milch macht’s” als Pausenfüller in der Sportschau, die amerikanische “Got Milk?”-Kampagne in den 90er Jahren oder das Schulmilchprogramm der Europäischen Union haben dafür gesorgt, dass Milch heute als natürlicher und gesunder Calciumlieferant wahrgenommen wird.

Weiterlesen »

Warum du dir das Scheitern zur Gewohnheit machen solltest

Scheitern-DaumenEs wird mal wieder Zeit für ein Update aus dem Jahr der Selbstexperimente. Und wie du an der Überschrift erkennen kannst, bin ich jetzt tatsächlich auch mal auf die Nase gefallen.

Bis zum Juli habe ich mich gar nicht so schlecht geschlagen: Kein Alkohol? Kein Problem! Nichts Überflüssiges kaufen? Tu ich auch sonst nicht. Ein Monat lang nach dem 80/10/10 Prinzip essen? Immer her mit dem Obst und den Smoothies!

Natürlich gab es auch ein paar Rückschläge. Im April wollte ich täglich meditieren, im Juni immer morgens laufen. Wenn ich mir selbst ein Zeugnis für diese beiden Monate ausstellen müsste, würde ich schreiben: “Daniel hat sich stets bemüht.”

Weiterlesen »

x
Hol dir den beVegt-Newsletter!

Etwa 1-2x pro Woche schicken wir unseren Newsletter an mehr als 8.000 Abonnenten. Melde dich jetzt an - es ist kostenlos!