Superfood Pad Thai aus Das Plantpower Kochbuch

Superfood-Pad-Thai

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 große Gurke
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Spritzer Sojasoße
  • 225 g Reisnudeln
  • 1/2 Bund frischer Basilikum
  • 1/2 Bund frischer Koriander
  • 60 g Sauerkraut oder ein anderes fermentiertes Gemüse
  • 2 EL Hanfsamen

Für die Erdnusssoße

  • 115 g Erdnüsse
  • 250  ml Wasser
  • 1 Dattel eingeweicht und entsteint
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 kleine Knoblauchzehe optional
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Meersalz

Zubereitung

  1. Für die Soße alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer* geben und zu einer sämigen Soße pürieren.

  2. Gurke schälen und würfeln. Die Gurkenwürfel zusammen mit dem Apfelessig, dem Zitronensaft und der Sojasoße in eine Schüssel geben und vermischen.
  3. Die Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Anschließend abgießen und abspülen.
  4. Basilikum und Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Ein paar Blättchen zum Garnieren beiseite legen.
  5. Die Nudeln dünn auf einem großen Teller (alternativ zwei Tellern) ausbreiten, so dass der komplette Boden bedeckt ist. Die Erdnusssoße auf die Nudeln gießen, die Gurkenmischung darauf verteilen und mit dem Sauerkraut toppen. Zum Schluss mit Hanfsamen, Basilikum und Koriander garnieren!