Sommerliche Pasta mit fruchtigen Tomaten und Black Olive Hummus

Zutaten für 2 Portionen

  • 250 g Vollkorn-Spaghetti

Für die Tomatensoße:

  • 250 g kleine Kirsch- oder Dattel-Tomaten am besten rote und gelbe gemischt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Schuss heller Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • frische Basilikumblätter

Für das Black Olive Hummus:

  • 1 Dose schwarze Bohnen gut gewässert
  • 8 schwarze Oliven entsteint
  • 1-2 Zehen Knoblauch geschält und gehackt
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1-2 TL Tahini
  • 1 EL Zitronensaft frisch gepresst
  • 1 Prise Chilipulver
  • frische Petersilie fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Spaghetti in sprudelndem Salzwasser kochen bis sie al dente sind. Anschließend das Wasser abgießen.
  2. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zusammen mit dem Olivenöl, dem hellen Balsamicoessig, Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit einer Gabel die Tomaten leicht zerdrücken. Sie sollen noch ihre Form behalten, aber der Saft darf gerne etwas austreten. Mit der Gabel alles grob vermischen.
  3. Für das Oliven-Bohnen-Hummus die schwarzen Bohnen, Oliven, Knoblauchzehen, Kreuzkümmel, Tahini, Zitronensaft, Chilipulver, Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer* zu einer cremigen Paste verarbeiten. Am Ende frische Petersilie untergeben.

  4. Die Pasta auf zwei Teller verteilen, die Hälfte des Hummus darauf geben und die Tomaten inklusive Soße auf beiden Tellern verteilen.

  5.  Zuletzt die Teller noch mit ein paar Basilikumblättern und frischem Pfeffer garnieren - und fertig ist ein sommerliches Pastagericht mit einer Extra-Portion Eiweiß.