Pasta mit grünem Spargel und zitroniger Cashew-Kichererbsen-Soße

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Vollkorn-Pasta z.B. Spirelli
  • 400 g grüner Spargel

Für die Soße:

  • 80 g Cashewkerne
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Saft einer Zitrone
  • 260 g Kichererbsen Abtropfgewicht
  • 2 TL Kurkuma
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Garnieren:

  • 1 Bund frische Petersilie

Zubereitung

  1. Die Cashewkerne für 30 Minuten in Wasser einweichen. Anschließend das Wasser abgießen.
  2. Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und den grünen Teil in ca. 2-3 cm lange Streifen schneiden. Die Kichererbsen gut wässern.
  3. Die Pasta in sprudelndem Salzwasser al dente kochen.
  4. Die Spargelstücke mit einem Dämpfeinsatz* im Topf dämpfen bis sie gar, aber noch bissfest sind. Je nach Spargeldicke dauert das ca. 4-8 Minuten.
  5. In der Zwischenzeit die Cashewkerne, Gemüsebrühe, Zitronensaft, Kichererbsen und Kurkuma in einem möglichst leistungsstarken Mixer (wir verwenden dafür unseren Vitamix*) zu einer cremigen Soße pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Pasta abgießen, zusammen mit der Kichererbsen-Soße und den Spargelstücken zurück in Topf geben und gemeinsam kurz erwärmen. Wenn nötig noch etwas Wasser hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern anrichten und mit frischer Petersilie garnieren.