Reis und Linsen-Dal auf einem weißen Teller, garniert mit Tomaten und Chilischoten

Indisches Linsen-Dal mit roten Linsen, Currypaste und Kokosraspeln (vegan)

Zutaten für 2 Portionen

  • 175  g Vollkornreis
  • 120  g rote Linsen gut gewässert
  • 1 TL Gemüsebrühe Pulver
  • 1 EL Öl zum Anbraten z.B. Kokosöl
  • 2 Zwiebeln geschält und gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch geschält und fein gehackt
  • 1 Stück Ingwer geschält und fein gerieben
  • 400 g frische Tomaten oder eine Dose geschälte Tomaten, 400 g, komplett mit Saft
  • 3/4 EL rote Thai-Currypaste
  • 3 EL Kokosraspeln idealerweise die "grob" geriebenen
  • Oregano
  • Salz

Zubereitung

  1. Den Reis in der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser zubereiten (wir verwenden dafür unseren Reiskocher* - darin kocht der Reis nicht über und brennt nicht an, und wenn der Reis gar ist hält der Reiskocher ihn automatisch warm, bis das Linsen-Dal fertig ist.
  2. In der Zwischenzeit die Linsen gut wässern und in etwa der doppelten Menge Wasser und mit der Gemüsebrühe aufkochen und anschließend leicht köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Wenn die Linsen das gesamte Wasser schon aufgesogen haben, aber noch nicht gar sind, dann gib noch etwas Wasser hinzu. Den Topf anschließend beiseite stellen.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin glasig anbraten. Knoblauch und Ingwer hinzugeben, kurz mitbraten und dann die Kokosraspeln hinzugeben. Die Kokosraspeln in der Pfanne ganz fein anrösten, bis sie leicht braun werden und sich in der Küche ein feiner Kokosduft verbreitet.
  4. Die Tomaten und die Currypaste in die Pfanne geben. Die Currypaste gut unter die Soße rühren, denn sonst erlebst du später eine scharfe Überraschung, wenn du dir aus Versehen einen ganzen Klecks Curry-Paste in den Mund löffelst.
  5. Die Linsen zur Tomaten-Curry-Mischung geben und ebenfalls gut einrühren.
  6. Mit reichlich Oregano würzen und mit Salz abschmecken.
  7. Den Reis zusammen mit dem Linsen-Dal auf einem Teller oder in einer Schale anrichten und loslöffeln.