One Pot Pasta mit Spinat, Knoblauch, getrockneten Tomaten und Chili (vegan)

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Stangen Lauch alternativ: 2 Zwiebeln
  • 5-6 Zehen Knoblauch
  • 10 getrocknete Tomaten
  • 1 milde oder scharfe frische rote Chilischote
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 g Vollkorn-Pasta z.B. Penne
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml ungesüßte Pflanzenmilch z.B. Sojamilch
  • 400 g Spinat
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  1. Lauch waschen und in Ringe schneiden (alternativ Zwiebeln abziehen und hacken). Knoblauch abziehen und mit einem großen Messer und ein wenig Kraft einmal platt drücken. Getrocknete Tomaten in Streifen und Chili in feine Ringe schneiden.
  2. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Lauch darin für 2 Minuten anbraten.
  3. Anschließend die Tomatenstreifen, Chiliringe, Knoblauchzehen, Pasta sowie Gemüsebrühe und Pflanzenmilch in den Topf geben. Gut umrühren und zum Köcheln bringen.
  4. Sobald die Flüssigkeit blubbert die Temperatur runterdrehen und den Spinat zugeben. Wenn du Tiefkühlware verwendest kann der Spinat ruhig noch gefroren sein - das ist kein Problem.
  5. Regelmäßig umrühren und gut aufpassen, dass nichts am Topfboden abrennt. Wenn sich zu wenig Flüssigkeit im Topf befindet kannst du jetzt noch etwas Gemüsebrühe und/oder Pflanzenmilch dazu gießen.
  6. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  7. Sobald die Pasta gar ist (dauert bei dem Gericht ca. 2 Minuten länger als auf der Pasta-Packung steht) auf Tellern anrichten und genießen.