Garam-Masala-Linsentoast aus dem Buch "Protein Ninja"

Veganes Garam-Masala-Linsen-Toast

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 TL Kokos- oder Olivenöl
  • 1 TL schwarze Senfkörner
  • 1 Stück frischer Ingwer geschält und fein gehackt
  • 2 EL Schalotten fein gehackt
  • 1 1 rote oder grüne scharfe Chilischote fein gehackt, optional
  • 135 g gelbe Linsen ungekocht, mit Wasser abgespült
  • 2 TL Currypulver mild oder scharf
  • 1/2 TL Salz
  • 500 ml Wasser
  • 1 TL Tomatenmark
  • 100 g gewürfelte frische Tomaten

Für das Topping:

  • 350 g Kirschtomaten halbiert
  • 1 Bund frischer Koriander grob gehackt
  • 1 scharfe Chilischote fein gehackt
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 TL Garam Masala-Pulver
  • 1/4 TL Salz

Außerdem:

  • Toastbrot oder - noch besser - ein paar Scheiben selbstgebackenes Brot

Zubereitung

  1. Öl in einer Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Senfsamen in die Pfanne geben und warten, bis sie anfangen zu "tanzen". Ingwer, Schalotten und Chili hinzufügen und mitbraten, bis die Schalotten weich sind. Hin und wieder umrühren.
  2. Linsen, Currypulver, Salz, Wasser und Tomatenmark in die Öl-Gewürzmischung rühren. Auf hoher Flamme sprudelnd aufkochen. Nach einer Minute die Hitze stark reduzieren. Abdecken und 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich und cremig sind und ein Großteil der Flüssigkeit aufgesogen ist. Die Mischung sollte jetzt einer dickflüssigen Soße ähneln.
  3. Pfanne vom Herd nehmen, die gewürfelten Tomaten einrühren und die Pfanne mit einem Deckel abdecken.
  4. In der Zwischenzeit das Topping vorbereiten: Kirschtomaten, Koriander, Chilischote, Zitronensaft, Garam Masala und Salz vermengen.
  5. Das Brot toasten und die Linsenmischung großzügig auf den Scheiben verteilen. Mit dem Topping garnieren und warm genießen!