Zwei Portionen veganer Cheesecake im Glas

Veganer Erdbeer-Cheesecake im Glas (ohne Backen)

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 EL vegane Butter
  • 75 g vegane "Butter"Kekse
  • 3 TL Zucker-Zimt-Mischung
  • 1 Prise Salz
  • 175 g veganer Quark
  • 50 g veganer Frischkäse natur
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Erdbeeren oder ein anderes saisonales Obst
  • 1 Handvoll Minzblättchen

Zubereitung

  1. Vier Gläschen mit jeweils ca. 150 ml Fassungsvermögen bereitstellen.
  2. Die vegane Butter in einem Topf erwärmen, bis sie flüssig ist.
  3. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und entweder mit einem Nudelholz oder mit den Fäusten zerkrümeln. Salz, Zucker-Zimt-Mischung und Butter zu den Keksen in den Gefrierbeutel geben, grob vermengen und die Keksmischung auf die vier Gläschen verteilen.
  4. Quark, Frischkäse, Agavendicksaft und Vanillezucker in ein Gefäß geben und mit einer Gabel (oder alternativ mit einem Handrührgerät) zu einer cremigen Masse vermengen. Anschließend die Quarkmischung gleichmäßig auf den Keksen verteilen.
  5. Erdbeeren waschen, putzen, vierteln oder achteln und auf die Quarkschicht geben.
  6. Jedes Gläschen mit ein paar Minzblättchen garnieren.
  7. Jetzt kannst du sofort loslöffeln oder den Cheesecake noch für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Theoretisch schmeckt der Nachtisch auch nach einer Nacht im Kühlschrank richtig gut – ich bezweifel jedoch, dass du so lange warten kannst.